Wedding: Sprengelkiez

Zu unserer Genossenschaft gehören dieses neue Wohnprojekt „Gemeinschaftswohnen im Wedding“, die Wohnanlage Am Ostseeplatz mit dem altersgerechten Neubau in Prenzlauer Berg, 182 Wohn- und 9 Gewerbeeinheiten in Kreuzberg, die Villa Felix in Friedrichshain und ein Haus in der Kulmer Straße in Schöneberg.

Ende 2018 wurden in der Lynarstraße im Weddinger Sprengelkiez 98 weitere Wohn- und 4 Gewerbeeinheiten errichtet. Der Neubau besteht aus drei Baukörpern, mit jeweils 6 Obergeschossen und einer Fläche von insgesamt ca. 6.500 qm zum Wohnen und Arbeiten.

Die Innovativität unseres Projekts zeichnet sich durch folgenden drei Punkte aus:

  • die Nutzbarmachung eines schwierigen und dadurch preiswerten Baufeldes am Bahndamm
  • das Errichten aller Obergeschosse komplett mit dem nachhaltigen Baustoff Holz
  • das Gemeinschaftswohnen als experimentelles Vermietungskonzept

In diesem speziellen Wohnungsbau sind fast ausschließlich sogenannte „Wohn-Cluster“ entstanden. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass die BewohnerInnen zentrale Bereiche wie Wohnküchen und Wohnflure gemeinsam nutzen. Alle Wohnungen sind mit Fußbodenheizung ausgestattet und verfügen über einen eigenen Balkon oder eine Dachterrasse.
Die Hälfte der Einheiten wurden vom Land Berlin gefördert.

Mit diesem ungewöhnlichen Wohnkonzept begegnen wir gezielt der seit Jahren wachsenden Nachfrage an Raum für gemeinschaftliche Wohnprojekte.

Eine weitere Besonderheit ist die im Erdgeschoss des westlichen Baukörpers gelegene Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz, in der die Bewohner rund um die Uhr von ambulanten Pflegekräften versorgt werden.

Für das Projekt im Sprengelkiez haben wir im Oktober 2019 den Berliner Holzbaupreis erhalten.

 

(Lynarstr. 38-39)